TOP-oben ___ Praxis-Name
blockHeaderEditIcon

Humanenergetiker & Heilpraktiker

TOP-oben ___ Telefonnummer
blockHeaderEditIcon
TOP-oben __ Praxisanfrage / eMail
blockHeaderEditIcon
NPG83 Slider_gemeinsam
blockHeaderEditIcon
NPG84 Kernaussage_02
blockHeaderEditIcon

"Dein Glücklichsein ist das größte Geschenk,
das du der Welt machen kannst."

                                                                                                                                   Chuck Spezzano

Menu_wo-befinde-ich-mich
blockHeaderEditIcon

Ein kleiner Ort in Australien hat wahrscheinlich als erster der Welt den Verkauf von Wasser in Flaschen verboten.

Mit diesem Beitrag zum Umweltschutz hat Bundanoon rund 120 Kilometer südlich Sydney weltweit Aufmerksamkeit erregt.  .....


dpa SYDNAY. Seit Samstag stehen in der Stadt Wasserspender zum kostenlosen Auffüllen mitgebrachter Flaschen. Die 2500 Einwohner feierten die Umstellung mit einer Parade und einem Fest. "Während die Politiker sich mit dem Klimawandel auseinandersetzten, sollten wir nie vergessen, dass jeder einzelne von uns etwas bewegen kann", sagte Ladenbesitzer Huw Kingston der Zeitung "Southern Highland News".

Die 2500 Einwohner hatten das Flaschenverbot im Juli beschlossen. Auslöser war die Anfrage einer Getränkefirma, die Wasser aus einem nahe gelegenen Grundwasserreservoir für den Flaschenwassermarkt abpumpen wollte. Die Einwohner waren empört und begannen eine Depatte über Flschenwasser allgemein. Die Gemeinde schlug schließlich das Verbot von Flaschenwasser vor. Bei der Abstimmung waren 355 Einwohner dafür, einer dagegen.

"Man verbraucht Unmengen Ressourcen, um Wasser zu fördern, abzufüllen und zu transportieren", meinte Jon Dee, Direktor der Umweltgruppe "Do Somrthing". Die Wasserflaschenindustrie suggerierte durch cleveres Marketing, dass Wasser in Flaschen gekauft werden müsse, doch sei das völlig unnötig. Um Wasser in Flaschen abzufüllen, sei 2000 mal so viel Energie nötog wie zur Produktion derselben Menge Trinkwasser aus dem heimischen Wasserhahn, meinte die Umweltgruppe "Eco Worldly".

Quelle: http://www.wiwo.de/technik/australischer-ort-verbietet-wasserverkauf-in-flaschen-409465/print/
 

NPG91 Bot-01_TN
blockHeaderEditIcon
Naturheilpraxis und Zentrum für Gesundheit
Torsten Nehring - Heilpraktiker
D-74743 Seckach, Heinrich-Magnani-Str. 18
D-74821 Mosbach, Am Henschelberg 8/1
         
NPG92 Bot-02_TN
blockHeaderEditIcon
Kontakt und Termine
Telefon Seckach:   06292 - 2249 739
Telefon Mosbach: 06292 - 2249 739
Termine nur nach Vereinbarung zu
unseren Öffnungszeiten
eMail: über Kontaktformular
NPG93 Bot-03_TN
blockHeaderEditIcon
NPG94 Bot-04_TN
blockHeaderEditIcon

Facebook
Impressum
Datenschutz
Patienten - Login
©Naturheilpraxis Seckach 2018

Block Behandlungen in der Regio
blockHeaderEditIcon
Wir sind Ihre Praxis für Naturheilkunde für Heilbronn, Neckarsulm, Untereisesheim, Leingarten, Nordheim, Flein, Weinsberg, Erlenbach, Bad Friedrichshall, Bad Wimpfen sowie Mosbach, Haßmersheim, Neunkirchen, Aglasterhausen, Obrigheim, Neckarzimmern, Binau, Neckargerach, Hüffenhardt, Elztal, Buchen, Seckach, Osterburken, Adelsheim, Hardheim, Walldürn, Tauberbischoffsheim, Bad Mergentheim, Künzelsau, Rosenberg, Boxberg, Bad Mergentheim, Schefflenz, Limbach, Mudau, 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*